Von Königsberg zur Kurischen Nehrung

Wir haben der Stadt einen Besuch abgestattet. Hohe Erwartungen hatten wir nicht und wurden deshalb auch nicht enttäuscht. Der Campingplatz am Hotel Baltica ist uns hier aber eine Empfehlung wert.

Der Grenzübertritt zu Litauen dauerte wieder ca. eine Stunde. Dann aber war wieder Kurvenfahren auf der Kurischen Nehrung angesagt. Das Bad in der Ostsee brachte die erste Abkühlung, das Pils auf dem Campingplatz die zweite.

kalinlit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.