Von Prag nach Königsberg

könig1

Von Prag sind wir in Richtung Riesengebirge gefahren. Dort zu fahren war die pure Freude: Neue Straßen und Kurven ohne Ende. Dann ging es weiter durch endlose Getreidefelder links und rechts der Straße bis zur russischen Grenze. Wider Erwarten waren wir dort innerhalb einer Stunde durch. Dann Königsberg: Laut, kaputte Straßen und keinerlei Orientierung. Motorradfahrer aber sind etwas Besonderes und wir bekamen Hilfe von einem KAWA-Fahrer. Nach ca. zehn Minuten sehr rasanter Fahrt hatten wir unseren Campingplatz am Hotel Baltica.

 königsb2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.