Karelien

Wir benötigen gut drei Strunden bis wir die 5-Millionen-Metropole Sankt Petersburg verlassen haben. Dann geht es recht flott am Ladogasee entlang in Richtung Petrosavodsk/Karelien. Fahren und ein wenig schauen geht gar nicht. Man muß sich voll auf den Verkehr konzentrieren. Die russischen Autofahrer fahren sehr dicht auf und überholen links und rechts. kish0kishi3kish2kishi5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.