North Uist, Harris und Lewis

Heute fahren wir weiter gen Norden bis Lochmaddy auf North Uist. Von hier geht gerade eine Fähre nach Uig auf der Isle of Skye. Diese nehmen wir nicht, denn wir wollen nach Harris und Lewis.

Weiter nördlich in Berneray besuchen wir den alten, sehr schön am Sandstrand gelegenen Friedhof und fahren anschließend mit der Fähre nach Leverburgh auf South Harris. Unser Ziel an diesem Abend ist Luskentyre, wo wir vor einigen Jahren schon einmal unser Zelt direkt am goldenen Sandstrand aufgeschlagen haben. Damals war kein Mensch und kein Wohnmobil weit und breit. Jetzt ist die ganze Gegend zum Schutz vor Mensch und Wohnmobil eingezäunt. Zum Glück ist 10 km weiter ein Campingplatz direkt am Sandstrand mit fantastischer Aussicht. Leider gibt es hier diese winzig kleinen Biester, die uns den Abend nicht gerade versüßen. Wir machen ein schnelles Picknick am Strand bei einem fantastischen Sonnenuntergang und verschwinden dann schleunigst im Zelt, bevor wir aufgefressen werden.

Am nächsten Morgen geht es weiter nach Tarbert auf North Harris. Den Gerümpelladen von damals gibt es immer noch, zur Freude von Udo. Nach einem Hebridean Breakfast fahren wir durch die stimmungsvolle Bergwelt von Harris bis nach Stornoway, der Hauptstadt von Lewis. Wir machen einen Stadtbummel und fahren dann zu den berühmten Standing Stones von Callanish, die schon über 4000 Jahre alt sind und über dessen Grund zur Errichtung man bis heute nicht Bescheid weiß. Der Rückweg am Abend führt uns auf einer kaum befahrenen Single Track Road durch nebeliges Moorgebiet zurück zum Campingplatz in Stornoway. Dort kommt gerade eine Kolonne von ca. 20 Wohnmobilen aus Italien an und wir retten uns ins Zelt.

image

image

image

image

image

image

Callanish
Callanish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.