Panamericana – Washington/Oregon

In Seattle gibt es eine Mietwerkstatt. Dort wollen wir hin und die CBX warten. Ventile müssen geprüft werden, Kerzen sind zu ersetzen, Ölwechsel muß gemacht werden, eine neue Kette sollte es nach über 35000 km schon werden. Der Hinterradreifen ist nach über 13000 km ebenfalls fertig. In Tacoma liegt auch das Ladekabel für das Garmin Zumo. Das alles will erst einmal erledigt sein, bevor wir Seattle anschauen.  Es regnet fast jeden Tag, so dass man gut schrauben kann, ohne Gewissensbisse  bezüglich einer Stadterkundung zu haben.

Die CBX ist wieder fit für die nächsten 10000 km, wir sowieso. Was uns aber stört, ist der Regen. Wir beschließen nach Südosten zu fahren, ohne Stadtbesichtigung.

Nach gut 150 km wird das Wetter tatsächlich besser und wir stellen unser Zelt in der Nähe des Mount St. Helens auf. Aber auch hier sagt der Wetterbericht für den nächsten Tag über 90% Regen voraus. Der Campingplatz ist sehr gut und hat einen Aufenthaltsraum mit gutem WiFi. Da wir die Webseite aktualisieren müssen und den Artikel für den „Maillon“ fertig schreiben wollen, buchen wir zwei Tage. Schnell noch in den Supermarkt und dann kann der Regen kommen. Doch wir haben die Rechnung ohne eine Autofahrerin gemacht, die hatte nämlich die CBX umgefahren. Jetzt müssen wir auf neue Teile warten (Seitenständer, Kupplungshebel, seitliche Strahler). Wenigstens sind die Teile lieferbar.

Die Lieferung der CBX Teile zieht sich hin. Wir nutzen die Gelegenheit und inspizieren den Mount St.Helens.

Heute, am 26. September, kamen die Teile. Der Kupplungshebel war gebraucht, dafür aber kostenlos. Der Seitenständer war zwar von einer CBX, aber wahrscheinlich vomZ-Modell (CB 1).Er ist zu dünn, ein wenig zu kurz und die Rückholfeder passt nicht.Angeschraubt haben wir ihn trotzdem, denn ganz ohne Seitenständer kann ich die CBX mit vollem Gepäck nicht abstellen. Als Dauerlösung ist das allerdings nicht gedacht. Wir müssen uns also um einen neuen Seitenständer kümmern.
Dann wäre da noch die gegnerische Versicherung, mit der wir uns rumschlagen müssen.

koa

Ein Gedanke zu „Panamericana – Washington/Oregon

  1. Hi Udo and Gaby
    We are very happy to see your blog. Thank you for pictures and stories in „Le Maillon“. We always look forward to receive your next message.
    Friendly
    Denis CBX Club de France webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.