Von Lahr nach Halifax

Heute, am 6. September, kam der Transporter und hat die CBX abgeholt.

Die Abfahrt des Schiffes mit der CBX war auf den 9. September festgelegt. Damit wäre sie am 21. September in Halifax.  Der Transporter aber hatte sich um ein paar Stunden verspätet und das Ro-Ro-Schiff fuhr ohne CBX. Nächster Termin: 22. September

Lahr, den 22. September 2018: Die Asian Majesty hat die CBX an Bord und nimmt Kurs auf Halifax. Wir machen unseren Flug fest für den 27. September, inklusive Zugfahrt von Lahr nach Frankfurt.

Wir sind gut in Halifax angekommen und haben unser Zelt für die nächsten Tage am Shubie Campground aufgeschlagen.

An zwei Tagen haben wir Halifax unsicher gemacht. Die Fahrt von Dartmouth mit der Fähre nach Halifax mit Blick auf die Skyline ist spektakulär, genauso wie der Spaziergang entlang des Hafens.

 

In der ganzen Stadt findet man kleine Cafés, gemütliche Kneipen mit Brauereien.

Die Bäume verfärben sich langsam in leuchtende Gelb- und Rottöne. Zeit für uns, Richtung Cabot Trail zu fahren.

Heute ist Sonntag und das Wetter ist sehr bescheiden, es ist kalt und es regnet. Das haben wir genutzt, um die ersten Fotos online zu stellen. Zu sehen sind sie  unter Panfotos.

Dienstag, den 9. Oktober: Wir haben die CBX noch immer nicht. Es fehlen irgendwelche Papiere, die in El Salvador liegen!!!??? So heißt es für uns warten.

Andere warten aber auch.


Am 11. Oktober 2018 haben wir endlich die CBX aus dem Hafen holen können. Der Zoll hatte sie schon einmal am 8. Oktober inspiziert und heute noch einmal auf Drogen untersucht. Dabei ist die CBX ja die Droge, aber das können die  nicht wissen. Die „Heimfahrt“ von 40 km zum Campingplatz in Upper Sackville bei Regen und 5° C war gar nicht mal so schlimm. Die Freude sie wiederzuhaben überwog alles.

Jetzt sitzen wir hier, natürlich noch immer bei Regen, und warten auf den Hurrikan Michael.

Der Hurrikan hat sehr viel Regen gebracht, den wir überstanden haben. Laut Wetterbericht soll es am Wochenende besser werden. Wenn es stimmt und der Regen ist vorbei, trocknen wir unser Zelt, packen die CBX und fahren gen Süden. Quebec, Montreal, Toronto und die Niagarafälle werden wir nicht mehr besuchen.

19 Gedanken zu „Von Lahr nach Halifax

  1. Hallo Udo, nun habt ihr euch in’s lang ersehnte Abenteuer gestürzt. ?
    Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch, dass die cbx bald ankommt. Da werde ich wohl immer mal auf eure Seite schau’n. Bin schon gespannt. Alles Gute, lasst es euch gut gehen und bleibt gesund. Herzliche Grüße Monika ??

  2. Hallo ihr zwei Gaby u. Udo. Über den großen Teich und dann kann es für Euch zwei losgehen (Biken). Hoffe Eurem drittem Mitmacher (super CBX) habt Ihr schon und an der ist alles ok. Gruß Hermann Blaufelden Hohenlohe Deutschland.

    1. Hi Herm,
      den dritten Mittmacher haben wir nch nicht, schippert noch immer auf dem Atlantik rum. Die CBX soll am Samstag ankommen, aber da arbeitet hier keiner, am Sonntag ebenfalls nicht und am Montag ist Feiertag. Wir bekommen sie also erst am Dienstag. Am Montag aber macht der Shubie-Camping zu und wir müssen in die Prärie mit unserem Zelt. Dann aber kann es (hoffentlich) losgehen.
      CBX…und sonst nix!
      Udo & Gaby

    1. Wenn wir das Teil haben und es fährt so wie es aussieht, dann ist alles gut.
      Bis Dienstag dauert das aber noch und die Nächte sind schon ziemlich kühl. Dafür wird aber ab Dienstag der Indian Summer seine ganze Pracht entfalten. Geschnuppert haben wir schon mal, am Cabot Trail.
      Lang lebe CBX!
      Udo

  3. Auch bei uns hat der Herbst Einzug gehalten , mit Sturm , Regen und Sonne .
    Ich habe aber nicht so viele Cafes und Kneipen .Kannst ja mal zwei Bierchen vorbei schicken . Genießt eure Freiheit und passt auf euch auf . 🙂

    1. Hallo wilder Osten,
      Niederndodeleben war ja mal Zonenrandgebiet und das wurde mit Cafés und Kneipen sicher vernachlässigt. Hier blüht die Braukultur. Ab Montag können wir unsere Freiheit genießen, denn da hat der Campingplatz zu und wir können/dürfen mit unserem Zelt in die Wildnis.
      Grüße an die Großfamilie
      Udo & Gaby

      1. In der Wildnis gibt es große , wilde Tiere . Die knabbern gern mal an kleine Zelte . Ich wünsche euch noch viel Abenteuer Lust und gute Gespräche mit vielen , interessanten Leuten .

  4. Es ist ja schön , dass ihr endlich euren fahrbaren Untersatz habt . Nur ,muss man dann dort bleiben , wenn Michael zu Besuch kommt ? Ich bin zu Hause wieder angekommen und geh am Samstag feiern . Einen schönen Gruß von allen und ihr sollt auf euch aufpassen . Michael ist nicht euer Gast 🙂 🙂

    1. Richtig, wir haben den Hurrikan Michael nicht eingeladen. Betroffen davon sind wir aber. Es regnet ununterbrochen. Der Campingplatz gleicht einem See. Bei 5° C und Regen können wir nichts weiter tun als auszuharren (mit schwarzem Tee und schweineteuren Rum). Gestrichen von unseren Plänen sind Quebec, Toronto, Montreal und die Niagara Fälle.

  5. Super ,dass ihr das Unwetter gut überstanden habt . Jetzt kann es wohl so richtig mit Urlaub losgehen . Immer der Sonne entgegen Wir haben hier auch einen tollen , warmen Herbst . Genießt jetzt den Urlaub :):)

  6. Hallo Gabi und Udo, bis auf das Wetter scheinen Eure Erwartungen erfüllt zu werden. Weiterhin unfallfreie Fahrt und viele schöne Momente. Wir haben inzwischen den Ofen an gemacht. Der Kater will schon nicht mehr raus. Liebe Grüße von uns ans Traumpaar?

  7. Wow, das Moped mitgenommen nach Nordamerika. Das ist mal selten und sicher auch teuer. Und ein Restrisiko das es beschädigt wird gibts auch noch.
    Ich wünsche euch eine schöne Tour mit nun weniger Regen.
    Gruss Wolfgang

  8. Hallo Gaby und Udo. Interessante Zeilen die ich da lese. Ein gutes gelingen und nur das Allerbeste für Euer Abenteuer mit der CBX wünscht Euch Sepp vom 6-Zapfenclub Innerschweiz. Ich denke es wird nicht immer nur Zucker schlecken sein. Aber mit einer CBX, denke ich werdet Ihr die Herausforderungen mit Bravour meistern. Alles Gute, Gesundheit und das nötige Glück soll Euch begleiten. Gruss Sepp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.