Richtung Süden

Der Mittwoch beginnt mit Regen und wir kommen erst nach 12 Uhr vom Campingplatz „Glen Nevis“ weg. Unser heutiges Ziel ist ein Platz an der Ostküste irgendwo in der Nähe von Newcastle. In Dunbar werden wir fündig, bauen auf und genießen die Annehmlichkeiten der Firma Belhaven.

Heute, am Donnerstag, wollen wir nach Newcastle und eine Überfahrt für heute oder morgen buchen. Auf dem Weg dorthin machen wir einen kurzen Abstecher zum „Holy Island“. Die Straße dorthin ist nur bei Ebbe passierbar. Uns stehen zwei Stunden trockene Straße zur Verfügung. Die nuzen wir zum Frühstück und zur Besichtigung. Kurz nach 14 Uhr sind wir im Fährhafen von Newcastle. Wir haben Glück und bekommen noch ein Ticket für die Überfahrt nach Amsterdam. Mit uns sind noch sehr viele andere Motorradfahrer auf der Fähre. Wie fast jeden Tag zuvor werden wir angesprochen: „Nice bike, how old is it?“ Heute ist es zur Abwechslung einmal ein holländischer Motorradfan. Er kennt sich bestens mit der TT und dem Ulster Grand Prix aus. In diesem Jahr hat er uns mit den anderen Teilnehmern des CBX Eurotreffens auf unserer Ehrenrunde auf dem GP-Kurs gesehen.

Eine CBX hinterläßt einen bleibenden Eindruck!

image

Grenze Schottland / England
Grenze Schottland / England

image

image

image

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.